Marianne Just-Meyer Young Living

Zitrone – die Erfrischende

9. April 2022

Ätherisches Zitronenöl- die Erfrischungskur!

Schon nach dem ersten tiefen Atemzug landet der Zitronengeschmack auf meiner Zunge: frisch, fruchtig und zitronig eben.
Mein Kopf wird klar, die Gedanken sortieren sich und ein Gefühl der Leichtigkeit erfüllt mich.

Der Duft ist stark und belebend, dennoch sanft, nicht scharf. Meine Zellen freuen sich ! Er putz, mach frei und leicht.

Ätherisches Zitronenöl wird durch das Kaltpressen von Zitronenschalen gewonnen, nicht wie bei den meisten ätherischen Ölen durch Wasserdampfdestillation.

Und es braucht ungefähr 3000 Zitronen oder ca. 200kg der Zitronenschalen um 1kg ätherisches Zitronenöl zu erhalten.

Ausserdem enthält das ätherische Zitronenöl ganz viele Limonene, ca. 60-80% (das lohnt sich mal zu googeln….)

Das ätherische Öl der Zitrone gehört auf jeden Fall zur Grundausstattung der ätherischen Öle, so vielseitig anwendbar, wie es ist.

Auch wenn es zu den günstigeren ätherischen Ölen gehört, heisst das noch lange nicht, dass es nicht kostbar, kraftvoll, einfach wunderbar ist.

Zitrone darf in keiner Hausapotheke fehlen – finde ich !

Diffuser mit Zitrone

Zitrone als Raumduft

Im Winter und den kalt-nassen Übergangszeiten ist das ätherische Zitronen Öl eine gern verwendete Begleiterin!
Denn im Diffuser erhellt Zitrone unsere Stimmung, lässt uns von sonnigen Zeiten träumen und reinigt gleichzeitig die Raumluft.

Ausserdem eignet sich ätherisches Zitronenöl wunderbar für so viele verschieden Diffuser Rezepte:

  • konzentriert Arbeiten/Lernen: Zitrone und Pfefferminze in den Diffuser
  • Raumduft frischer Regen: Eucalyptus radiata, Zitronengrass und Zitrone zu gleichen teilen
  • fröhliches Immunsystem: Thieves®/dieDiebe und Zitrone
  • guten Morgen: Zitrone, Pfefferminze und Orange

Badesalz mit Zitronenöl

Zitrone in der Körperpflege

Weisst Du noch? Früher haben wir immer mal Dampfbäder mit einem Topf heissen Wasser und einem Handtuch für unser Gesicht gemacht. Was für eine Wohltat für die Stirnhöhlen!

Das geht natürlich auch mit ätherischen Ölen: In einem Gesichtsdampfbad klärt Zitrone die Haut und unterstützt die freie Atmung.

Und alles kann wieder ins Fliessen kommen.

Abends vor dem zu Bett gehen unter die Fusssohlen aufgetragen, unterstützt Zitrone das Immunsystem und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.
Für Kinder eignet sich die Zitrone besonders zusammen mit Tangerine und Orange.

Einige Tropfen Zitrone in Dein Fussbad verwandeln Dein Zuhause sofort in eine wunderbare Spa 🙂
Dieses Fussbad ist kurz vor der Fusspflege sehr zu empfehlen.

Auch ein feines Körper Peeling mit ein paar Tropfen Zitronenöl ist herrlich erfrischend und die Haut freut sich! Hier findest Du die Anleitung zum DIY Peeling.

Vorsicht: Wenn wir Zitrone auf die Haut auftragen, müssen wir nur aufpassen, dass diese Hautpartie in den nächsten 12-24h nicht in die Sonne oder mit UV Strahlen in Berührung kommt. Es kann sonst zu Hautverfärbungen kommen.

Zitronenöl im Putzmittel

Zitrone zum Putzen

Zum Putzen gehört bei uns das ätherische Zitronenöl einfach dazu!
Das liegt sicher auch daran, dass wir alle den Zitronenduft mit Sauberkeit assoziieren 🙂

Also ob im Wischwasser, im Fensterreiniger, im Geschirrspülmittel oder Allzweckreiniger, das ätherische Zitronenöl ist immer mit dabei!

Beim Putzen löst das ätherische Zitronenöl praktisch alles Klebriges (Aufkleber, Preisschilder etc).
Auch Fettflecken auf Kleider gehen mit dem ätherischen Zitronenöl wieder raus.

Allerdings bitte erst an eine Stelle des Kleidungsstückes ausprobieren, die nicht sichtbar ist. Je nachdem aus welchem Material der Stoff is, kann es zu Überraschungen kommen.
Natürliche Stoffe sind in der Regel problemlos.

Einige DIY Rezepte findest Du hier zum Herunterladen.

Zitronen Plus Öl im Trinkwasser

Zitrone in der Küche

Bei Young Living gibt es ja auch ätherische Öle, die zur inneren Einnahme offiziell zugelassen sind, die sogenannten Plus Öle (in den USA heissen sie Vitality Öle).

Diese Plus Öle haben eine weisse Etikette. Es ist genau das selbe reine ätherische Öl in diesen Flaschen, wie bei den farbigen Etiketten. Nur die offizielle Zulassung ist eben anders: diese dürfen wir offiziell innerlich einnehmen.

Ein Glück gehört das ätherische Zitronenöl dazu, denn 1-2 Tropfen des Zitronen Plus Öl in unser Trinkwasser erfrischt und belebt und unterstütz unser tägliches Wohlbefinden.

Wir verwenden das ätherische Zitronen Plusöl auch zum Backen, in Desserts, süssen Cremen, Smoothies, im Joghurt, aber auch für die Tomaten-, oder sonstigen Saucen und feinen Marinaden!

Vor allem, wenn Du mal grad keine Zitronen da hast, kannst Du anstelle der frischen Zitrone einfach ein paar Tropfen des ätherischen Zitronen Plusöl verwenden.

Auf Reisen ist das ätherische Zitronen Plus Öl total praktisch und fein, z.B.  beim Campen, beim Wandern, auf dem Boot, im Restaurant …..

Hast Du das Zitronenöl schon mal ausprobiert?
Was sind Deine Lieblingsanwendungen mit dem ätherischen Zitronenöl?

Mit erfrischten Grüssen,
Marianne

 

Marianne Just-Meyer

Kreativ und neugierig, liebe ich es mit den ätherischen Ölen zu arbeiten und hoffe, Dich damit inspirieren zu können. Viel Freude beim Ausprobieren!

Das könnte Dich auch interessieren:

Social Media Profile:

Marianne Just-Meyer Young Living

Hier findest du die neusten Artikel aus dem Blog: